Franklin

Geheimdienst in der Krise : der BND in den 1960er-Jahren / Jost Dülffer.

Author/Creator:
Dülffer, Jost, 1943- author.
Publication:
Berlin : Ch. Links Verlag, 2018.
Format/Description:
Book
672 pages : illustrations, 1 map ; 21 cm.
Edition:
1. Auflage.
Series:
Veröffentlichungen der Unabhängigen Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des Bundesnachrichtendienstes 1945-1968 ; Bd. 8.
Veröffentlichungen der Unabhängigen Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des Bundesnachrichtendienstes 1945-1968 ; Band 8
Status/Location:
Loading...

Get It

Details

Subjects:
Germany (West). Bundesnachrichtendienst -- History -- 20th century.
Gehlen, Reinhard, 1902-1979.
Germany (West). Bundesnachrichtendienst.
Intelligence service -- Germany -- History -- 20th century.
Germany -- Politics and government -- 1945-1990.
Intelligence service.
Politics and government.
Germany.
Form/Genre:
History.
Contents:
Vorbemerkung
Einleitung
Zur Frühgeschichte der Bundesrepublik
Methodischer Rahmen
Leitfragen
Gliederung
Quellen
Forschungsstand
Die gescheiterte Einordnung : der Kampf um den Status des BND im Regierungsapparat der 1960er-Jahre
Die doppelte Vertrauenskrise des BND
Verhör und Beinaheverhaftung des BND-Präsidenten durch den Bundeskanzler
Adenauer ergreift die Initiative zu BND-Untersuchungen
"Unterstellung" statt "Angliederung" : der Kabinettsbeschluss vom 2. Oktober 1963
Die Abwehrreaktionen aus dem BND
Bonner Kontakte und Beratungen durch den BND in der Regierungszeit Erhards
Krone und die Zusammenarbeit mit dem BND
Die zweite Regierung Erhard 1965-66 : ein gescheitertes "Super-Abwehr-Ministerium" für Krone
Die Grosse Koalition
Die Blockade durch den BND geht weiter
Die neuen Kräfte Karl Carstens und Gerhard Wessel Der Beginn der Reformen und die Dienstanweisung für den BND
Ausblick
Beschwerden und Kritik aus dem BND
Von den Eingaben Hans Maetschkes zum Bericht der Mercker-Kommission 1966-1969
Die Maetschke-Eingaben zwischen Kanzleramt, Bundesanwaltschaft und BND
Erich Helmdach
Die zweite Denkschrift Maetschkes vom November 1967
Zwischenbilanz zu den Eingaben Maetschke und Helmdach
Einsetzung und Ermittlungen der Mercker-Kommission
Der Weg zum Kommisssionsauftrag
Die Ermittlungen der Mercker-Kommission
Die Auswirkungen des Mercker-Berichts
Von Gehlen zu Wessel : die Strukturkrise des BND in den 1960er-Jahren
Führungsspitze und Nachfolge
Reinhard Gehlen
Die Führungsgruppe
Informelle und formale Organisation des Dienstes
Militär und Generationalität
Primat der Sicherheit
Der Niedergang der Gegenspionage
Das "Schottensystem"
Führungsprobleme
Meldungen und Berichte Mängel in Personal und Organisation : das "Doktorhaus"
Drahtzieher Karl Eberhard Henke?
Der informelle Führungskreis um Gehlen
Der Führungskreis im Doktorhaus
Gehlens Führungsstil und die "jungen Leute"
Medien- und Regierungsarbeit : Klaus Dohm und Johannes Schauff
Personalprobleme und Personalführung
Anfänge der Reformpolitik nach Gehlen
Bundestag und BND. Grundlagen, Funktionswandel und Kontrollmöglichkeiten des Vertrauensmänner-gremiums
Ein informelles Informationsgremium der Regierung und ein Forum zum Umgang mit NS-Personal, 1955-1963
Das PVMG als ständige Einrichtung für alle Geheimdienste 1964-65
Das PVMG als Clearinghouse : das Gesetz zur FernmeldeƠüberwachung
Die kleinteilige Arbeit der Vertrauensmänner 1966 bis 1968
Der Versuch zu einem Neustart 1968-69 : die Hirsch-Kommission
Die SPD in der Regierung : CDU, CSU-Opposition durch das PVMG?^^^- Meldungen und Berichte Die Vertrauensmänner als Gremium der Opposition gegen die Regierung
Die Spiegel-Serie "Pullach intern" und der Kampf der Union gegen Ehmke
Das Vertrauensmännergremium im Zeichen der Medienskandale in den 1970er-Jahren
Der Weg zur Reform des Vertrauensmännergremiums
Bilanz
Haushaltskontrolle im BND zwischen Regierung, Bundestag und Bundesrechnungshof
Aufbau ohne Hindernisse 1955-1962
Der Einspruch des Bundesrechnungshofes
Die Unterstützung durch den Haushaltsausschuss
Rechnungshof und Haushaltsausschuss als Interessenvertreter des BND
Unter der sozialliberalen Koalition 1969-1978
Exkurs : BND und Verfassungsschutz in der Sicherheits-architektur der Bundesregierung
Die Organisationen des Geheimen Nachrichtenwesens
Konkurrenz um Kompetenzen mit dem Verfassungsschutz
Das Gesetz über die Post- und Fernmelde überwachung von 1968
Voraussetzungen für deutsche Kontrolledungen und Berichte Deutsche Informationen über alliierte Kontrollen
Probleme zur Erarbeitung eines deutschen Gesetzes 1958-1963
Post- und Fernmeldekontrolle ohne den BND?
Höcherl und der Primat der Individualkontrolle 1962-1964
Interne Debatten der Bundesregierung und der Bundestag : die Sorge um ein Grundrecht
Praktiken und Erwartungen des BND
Die Sitzung der Vertrauensmänner in Pullach am 6. Juli 1964 : Grundsätzliche Zustimmung
Die Reaktion der Westmächte 1964
Höcherl laviert weiter
"Vorwarnung" : ein Ausweg
Die Alliierten und das Ende des Höcherl-Entwurfs
Die versteckte strategische Kontrolle und das Gesetz
Ein neuer Entwurf : einschliesslich strategischer Kontrolle
Konkrete BND-Pläne zur Fernmeldekontrolle
Die Verabschiedung durch den Bundestag 1967-68
Die "Richtlinien" zur strategischen Kontrolle
Die Umsetzung der strategischen Kontrolle
Die Übernahme der Kontrolle von den Alliierten Die Ablösung der US-Kontrolle in der Praxis
Antikommunistische Aufklärung und Werbung des BND
Psychologische Kampfführung in Org und frühem BND
Ein Grand Design der Org für Psychologische Kampfführung 1952-1954
"Psychopolitik" des BND im Regierungsapparat und in der Wissenschaft
Bescheidene Anfänge : die Arbeitsgruppe für geistig-politische Auseinandersetzung mit dem Kommunismus
Koordinierung im "Donnerstagskränzchen"
Ein kleiner Aufbruch : der "Aktionsplan" des BND
Ein begrenzter Neuanfang der Koordination 1962-1968
Rolf Geyer : ein neuer Mann für die Psychologische Kampfführung gegen den Kommunismus
"Strategischer Friedenskampf" durch den BND ab 1963
Geschichtspolitik im Zeichen des Antikommunismus
Der Abschwung : die Arbeitsgruppe zum Links- und Rechtsradikalismus
Interdok : das Internationale Dokumentations- und Informationszentrum in den Haagahme der Kontrolle von den Alliierten Die Deutsche Arbeitsgruppe für Ost-West-Fragen
Aktionen und Differenzen bei Interdok 1963-1968
Die Deutsche Arbeitsgruppe und Interdok
Getarnte zivilgesellschaftliche Aktivitäten von Deutscher Arbeitsgruppe und Interdok in der Bundesrepublik
Finanzieller Rahmen der Zentralstelle für psychopolitische Forschung
Die Abwicklung von Zentralstelle und von Interdok durch den Bundesnachrichtendienst
Bilanz
Der Bundesnachrichtendienst und die Medien
Sonderverbindungen : ein unscharfer politischer Begriff
Dimensionen der Medienarbeit
Umfassende Aufklärung aus dem Hintergrund
Antikommunistische Meinungssteuerung aller Medien?
Der Rote Brief
August Hoppe und seine Berichte aus dem WDR
Adolf Wicht und die Erziehung von Journalisten : Grundsätze und Durchführung
Die Medienverbindungen von Adolf Wicht und seine Kooperation im BND
Wichts Bemühungen um Rehabilitierungntrolle von den Alliierten Eine erste Fernsehsendung über den BND 1964
Lobpreisungen durch Marion Gräfin Dönhoff
"Wildenterich" : der rechte Kämpfer Günther Heysing
Der Spiegel : das Blatt mit der "grössten Breitenwirkung"
"Bedingt abwehrbereit" und der BND
Die öffentliche Rezeption
"Nur" ein Verrat von Ermittlungen oder auch ein Verrat militärischer Geheimnisse?
Strauss, Adenauer und die Vorstellung einer allgemeinen Verschwörung
Beratung des Spiegel durch den BND : die Serie "Pullach intern" 1971
Zusammenfassender Ausblick
Schlussbetrachtung
Der geheime Nachrichtendienst
Parlamentarische Begleitung
Parteien und BND
Nachrichtendienstliche Imagepflege und Leistungsstand
Geheimhaltung als Führungsprinzip
Gesamtpolitischer Ansatz und weltpolitische Mitsprache
Anhang
Abkürzungen
Quellen- und Literaturverzeichnis
Abbildungsverzeichnis
Tabellenverzeichnis
Personenregister
Der Autor.
Notes:
Includes bibliographical references (pages 646-664) and index.
ISBN:
9783962890056
396289005X
9783862844166
OCLC:
1037009245
Publisher Number:
9783962890056