Franklin

Der spätmittelalterlich-frühneuzeitliche Totentanz im 19. Jahrhundert : zur Rezeption in kunsthistorischer Forschung und bildlicher Darstellung / Stefanie A. Knöll.

Author/Creator:
Knöll, Stefanie A.
Publication:
Petersberg : Michael Imhof Verlag, c2018.
Series:
Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte ; 158.
Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte ; 158
Format/Description:
Book
256 pages : illustrations (chiefly color), facsimiles, plan, portraits ; 30 cm.
Subjects:
Dance of death in art.
Art, Modern -- 19th century.
Art, Modern.
Dance of death in art.
Summary:
Die spätmittelalterlich-frühneuzeitlichen Totentänze gerieten im 19. Jahrhundert in das Blickfeld der noch jungen Kunstwissenschaft. Die Beschäftigung mit dem makaberen Thema erschöpfte sich dabei keineswegs in der positivistischen Erfassung des Überlieferten. Sie war vielmehr eingebunden in den zeitgenössischen Diskurs um den Zusammenhang von Kunst, Nation und Volkscharakter. Infolgedessen galt der Totentanz, insbesondere die Zyklen von Hans Holbein d. J. und Niklaus Manuel, als vollendeter Ausdruck eines spezifisch deutschen Volksgeistes. Neben der wissenschaftlichen Auseinandersetzung berücksichtigt die Studie ebenso die zeitgenössischen Reproduktionen und den zwischen gedankenloser Zerstörung und Musealisierung schwankenden Umgang mit den Originalen.
Contents:
Einleitung
Zerstören und Musealisieren : der Umgang mit den spätmittelalterlich-frühneuzeitlichen Originalen
Einleitung
"Der Tod selbst dem Tode überliefert" : zum Abbruch des Grossbasler Totentanzes
Totentänze als Kulturgut : zur Musealisierung in Basel und Chur
Der Grossbasler Totentanz
Die Churer Todesbilder
Fazit
Forschen und Wissen : der Totentanz als Forschungsgegenstand
Einleitung
Der Totentanz : Begriffsdefinition
Definition und Abgrenzung
Der Totentanz im Kontext anderer makabrer Darstellungen
Ursprung der Totentänze
Die Pest als Auslöser für die Entstehung der Totentänze
Totentanz und Drama : die These von der Entstehung des Totentanzes aus dem Schauspiel
Datierung und Lokalisierung des ältesten Totentanzes
Kleinbasel als ältester Totentanz
Argumentationsstrategien zur Verteidigung des deutschen Ursprungs
Vollendung in Deutschland Der Totentanz als 'germanisches' Phänomen
"La danse macabre n� st pas plus allemande que Varchitecture gothique" : die französische Sicht
Totentanz und Künstlerkult
Hans Holbein d. J.
Die Bilder des Todes und das Todesalphabet
Forschungsstand
"Even to doubt bis claim to it will seem quite heretical" : die Künstlerfrage
Das Problem der Urzeichnungen
Zuschreibungen monumentaler Totentänze an Hans Holbein
Basel
Chur
Niklaus Manuel
Der Berner Totentanz
Forschungsstand
Quellenkundliche Forschung : die Datierungsfrage
Transferprozesse und Restaurierungsstufen : zum Verhältnis von Original und Reproduktion
Manuels Verhältnis zu Holbein
Der Totentanz als Gegenstand ästhetischer Betrachtung
Deutung und Interpretation der Totentänze
Gleichheit, Bürgerlichkeit und Demokratie
Nationalität, Volksgeist und VolkstümlichkeitVollendung in Deutschland Reformation, Säkularisierung und individuelle Moral
Fazit
Abbilden und Reproduzieren : der Totentanz im Bild
Einleitung
Der Grossbasler Totentanz
Tod in Serie : zur Visualisierung des Grossbasler Totentanzes
Medienwechsel : der Totentanz wird plastisch
Aktualisierung und Internationalisierung : Hieronymus Hess
Komparative Zusammenstellung : Hans Ferdinand Massmanns Atlas
Der Lübecker Totentanz
Die Entstehung der Lübecker Visualisierungsform im späten 18. Jahrhundert
Reproduktionen ab 1820
Die Publikation von Milde und Mantels
Der Berner Totentanz
Die Lithographien Joseph Bergmanns
Der Berliner Totentanz
Die erste Reproduktion : Wilhelm Lübkes Publikation von 1861
Der Berliner Totentanz als Leporello : die Publikation Theodor Prüfers von 1876
Der Berliner Totentanz in Farbe : Theodor Prüfers Publikationen von 1882 und 1883
Holbeins Bilder des Todesand Christian von Mechels Oeuvre de Jean Holbein (1780)
Die Holbein-Rezeption in England, 1788-1833
Die 1830er Jahre : Rezeption der Lyoner Holbein-Ausgaben (nach 1547)
Die 1840er und 1850er Jahre : Rezeption des Todesalphabets
Die 1860er Jahre : Rezeption der Erstausgabe
Fazit
Schlussbetrachtung
Anmerkungen
Quellen- und Literaturverzeichnis
Abbildungsnachweis.
Notes:
Habilitation - Universität, Düsseldorf, 2015.
Includes bibliographical references.
ISBN:
9783731904281
3731904284
OCLC:
1041909394
Publisher Number:
9783731904281
Loading...
Location Notes Your Loan Policy
Description Status Barcode Your Loan Policy