Franklin

Die Reterritorialisierung des Digitalen : Zur Reaktion nationaler Demokratie auf die Krise der Privatheit nach Snowden / Barbara Büttner, Christian L. Geminn, Thilo Hagendorff, Jörn Lamla, Simon Ledder, Carsten Ochs, Fabian Pittroff.

Author/Creator:
Büttner, Barbara, author.
Publication:
Kassel : Kassel University Press 2016.
Format/Description:
Book
189 pages ; 24 cm
Subjects:
Privacy, Right of.
Data protection -- Social aspects.
Technological innovations -- Social aspects.
Electronic surveillance -- Social aspects.
Internet.
Computer security.
Summary:
In Reaktion auf die Enthüllungen Edward Snowdens und die dadurch aktualisierte Krise der Privatheit tritt die Reterritorialisierung des Digitalen als Reaktionsweise zeitgenössischer Demokratien auf den Plan. Verwerfungen im Zuge zunehmend globalisierter Datenströme sollen nach altbekanntem Muster der territorialen und nationalen Containergesellschaften gekittet werden. Reterritorialisierung adressiert dabei einen digital induzierten Wandel und versucht, Antworten zu geben auf Fragen der gegenwärtigen Neukonfiguration des Verhältnisses von Demokratie und Gesellschaft. Die Kartografie der dynamischen Arena um das umstrittene Konzept Privatheit liefert empirische Erkenntnisse zu einem der meistdiskutierten sozialen Ordnungsmechanismen und zeigt, wie die politische Suche nach Lösungen angesichts der tektonischen Veschiebungen der Digitalisierung mit bestehenden Institutionen, Routinen und Ressourcen verbunden bleibt. Die Publikation präsentiert Ergebnisse des BMBF-Projektes "Kartografie und Analyse der Privacy-Arena", an dem die Disziplinen Soziologie, Rechtswissenschaft und Philosophie/Ethik beteiligt sind -- Back cover.
In Reaktion auf die Enthüllungen Edward Snowdens und die dadurch aktualisierte Krise der Privatheit tritt die Reterritorialisierung des Digitalen als Reaktionsweise zeitgenössischer Demokratien auf den Plan. Verwerfungen im Zuge zunehmend globalisierter Datenströme sollen nach altbekanntem Muster der territorialen und nationalen Containergesellschaften gekittet werden. Reterritorialisierung adressiert dabei einen digital induzierten Wandel und versucht, Antworten zu geben auf Fragen der gegenwärtigen Neukonfiguration des Verhältnisses von Demokratie und Gesellschaft. Die Kartografie der dynamischen Arena um das umstrittene Konzept Privatheit liefert0empirische Erkenntnisse zu einem der meistdiskutierten sozialen Ordnungsmechanismen und zeigt, wie die politische Suche nach Lösungen angesichts der tektonischen Veschiebungen der Digitalisierung mit bestehenden Institutionen, Routinen und Ressourcen verbunden bleibt. Die Publikation präsentiert Ergebnisse des BMBF-Projektes?Kartografie und Analyse der Privacy-Arena?, an dem die Disziplinen Soziologie, Rechtswissenschaft und Philosophie/Ethik beteiligt sind.
Contents:
Einleitung
Kartografie als Methode
Strauss' Theorie sozialer Welten und Arenen
Das Konzept der Kartografie in der Forschungsliteratur
Mapping sozialer Welten und Arenen nach Clarke als Visualisierungsstrategie
Das Arena-Segment des nationalen Routings
Routing und die Arena seiner Aushandlung
Schengen- bzw. nationales Routing als umkämpfter Lösungsvorschlag
Die beteiligten sozialen Welten und die Arena ihrer Aushandlungen
Argumente und Bewertungen in der Arena
Recht als Ressource in der Arena
Privatheit in den Diskursen der Arena
Begriffliche und theoretische Hintergründe
Privatheit : Ideengeschichte und theoretische Zugänge
Der Begriff der Privatsphäre in der Rechtswissenschaft
Vertrauen ins Netz
Vertrauen in der Arena
Reterritorialisierung und Privatheit
Zugriffsweisen auf den Wert der Privatheit
Die Verlaufskurve des nationalen Routings und die Reproduktion der Container-Gesellschaft
Schluss : Demokratische Alternativen der Reterritorialisierung
Literaturverzeichnis.
Notes:
Includes bibliographical references (pages 160-189).
ISBN:
9783862191062
3862191060
9783862191079
OCLC:
966745426
Loading...
Location Notes Your Loan Policy
Description Status Barcode Your Loan Policy