Franklin

Ästhetik der Unabgeschlossenheit : Das Subjekt des lebenslangen Lernens / Peter Schlögl.

Author/Creator:
Schlögl, Peter, author.
Publication:
Bielefeld : transcript-Verlag, [2014]
Format/Description:
Book
1 online resource (237 p.)
Edition:
1. Aufl.
Series:
Pädagogik
Pädagogik
Status/Location:
Loading...

Options
Location Notes Your Loan Policy

Details

Subjects:
Adult education.
Social change.
Form/Genre:
Electronic books.
Language:
German
Summary:
Der Programmatik des lebenslangen Lernens ist ein Subjektverständnis eingeschrieben, welches das Denken an aufklärerische Wurzeln zurückführt - und zwar im Sinne einer durch Menschen verantworteten und allein auf menschliche Vernunft begründeten Selbststeuerung. Peter Schlögl zeigt: Dieser andauernde Auftrag gewollter Unabgeschlossenheit an jeden Einzelnen kann als Daseinsmetaphorik gelesen werden - mit dem Ziel anhaltender Verwirklichung geschichtlicher Vernunft.
The understanding of a subject which leads one back to contemplation of educational roots is enlisted in the objective of lifelong learning, and indeed in the sense of self-control for which people are responsible and which human reason alone justifies. Peter Schlögl shows that this ongoing contract of intentional incompleteness can be read as a metaphor for the life of any individual, with the goal of achieving a lasting historical faculty of reason.
Contents:
Frontmatter
Inhalt
Vorwort
Forschungsinteresse und Gang der Darstellung
Going Out With Strangers? - Genese und Erscheinungsform eines Diskurses
Dekonstruktion des Begriffs Lebenslanges Lernen
Die Entwicklungstatsache
Vorbereitung auf künftige Praxis vor dem Hintergrund des Verlustes historischer Gewissheit
Geisteswissenschaftliche Berufspädagogik - Arbeit und Beruf zwischen Ideal, Methode und Sinnstiftung
Stufen unter und über uns - über sich nachdenken
Ästhetik der Unabgeschlossenheit
Resümee: Tempora mutantur, nos et mutamur in illis
SiglenVerzeichnis
Literatur
Backmatter
Notes:
Description based upon print version of record.
Includes bibliographical references.
Description based on online resource; title from PDF title page (publisher's Web site, viewed 08. Jul 2019)
Contributor:
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) funder., Funder,
ISBN:
3-8394-2643-X
OCLC:
903966546
Publisher Number:
10.14361/transcript.9783839426432 doi